Home
Sprechzeiten
So erreichen Sie uns
Leistungsspektrum
EBM & GOÄ
IGeL
Behandlungshinweise
Medizinische Links
Wir über uns
Unsere Partner
Kontakt & Beratung
Neu bei uns!
Impressum
 
     
 




Kehlkopf-Krebs-Vorsorge (empfohlen für Raucher ab 45. Lebensjahr)

Kosmetisch-ästhetische Operationen und Behandlungen

- Ohrmuschelkorrekturen und Anlegen der Ohren (bei Kindern bis 10. Lebensjahr Kassenleistung, danach indiv. Anfrage nötig)           Anlegen der Ohren

- Entfernung von kosmetisch störenden Hautanhangsgebilden an Gesicht und Hals


- Faltenunterspritzung im Gesicht mit natürlicher Hyaluronsäure, die in Gelform sanft unter die Haut gespritzt wird und schonend aufpolstert. Da Hyaluronsäure auch im menschlichen Koerper vorkommt, ist im Vorfeld kein Allergietest erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie  unter belotero
- Knitterfalten an der Wange und um das Auge behandeln wir mit Hyal-System. Die kosmetischen Ergebnisse überzeugen durch sichtbare Verjüngung der Haut, frischeres Aussehen und ein sehr natürlich wirkendes Hautbild.
BOTOX-Behandlung

BOTOX-Therapie

Botox verhindert bei Migräne- und Schmerzpatienten das Verspannen von Muskelansätzen und löst Schmerzpunkte für Monate auf.                Angenehmer Nebeneffekt ist die von der Faltenunterspritzung bekannte Hautstraffung. Botox eignet sich beseonders gut zur Behandlung von Nasenwurzelfalten (sog. Zornesfalten). Auch hier ist die richtige Dosis wesentlich. Vertrauen Sie auf unsere jahrelange Erfahrung!



Diagnostik von Hörwahrnehmungsstörungen nach WARNKE

WARNKE-VerfahrenFür Kinder mit ADHS, LRS und Konzentrationsstörungen gibt diese Untersuchung Aufschluss über die Hörschärfe und Deutlichkeit des Gehörs und kann Grundlage für eine ergotherapeutische Behandlung sein.

                          _______________________________

Medizinische Beratung und Erstellung von Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten, gern mit Ihren Angehörigen, nach den Vorlagen der Sächsischen Landesärztekammer

Fahrerlaubnisuntersuchungen und Begutachtungen

Tauchschein-Untersuchungen

Flugschein-Untersuchungen

                         ________________________________



Neuraltherapie und Homöosiniatrie

Bei Schmerz- und Tinnituspatienten werden kleine Mengen Procain oder eines homöopathischen Präparates vor und hinter das Ohr bzw. an Akupunkturpunkte gespritzt. Es sind 4-10 Behandlungen, meist 1 bis 2 pro Woche erforderlich.

Tinnitus-Massage

Diese umfasst im wöchentlichen Abstand drei spezielle ayurvedische  Massagen am Kopf (Shiromardana) unter Berücksichtigung spezieller Tinnitus-Akupressurpunkte, kombiniert mit einer Ölbehandlung der betroffenen Ohren (Karnapurnam). Am Tag vor und nach der Behandlung sowie am Behandlungstag wird eine spezielle stoffwechselentschlackende Diät eingehalten. Wenn Sie sich für diese Therapie entscheiden, erhalten Sie an unserer Anmeldung die genauen Termine und die schriftlichen Diäthinweise.

Bioresonanztherapie

Bioresonanzgerät    Körpereigene Energieströme werden optimiert, krankmachende Noxen aus dem Körper ausgeleitet.
Meist genügen 2 bis 6 Behandlungen.
Diese Therapie ist geeignet bei Allergien - auch zur Akutbehandlung - , Schmerzen, Neurodermitis und vielen weiteren funktionellen Störungen.

Manualtherapie nach DORN

Die Dorntherapie ist eine sanfte manuelle Behandlung der Wirbelsäule durch den Arzt und wird in der HNO-Heilkunde bei Kopfschmerzen, Ohrgeräuschen, Schwindel und Kloßgefühl im Hals praktiziert.Dorn-Therapie-Poster

Eigenbluttherapie

Diese aus der alternativen Medizin bekannte, sehr zuverlässig wirksame Therapie stimuliert das körpereigene Immunsystem. Dazu wird eine kleine Menge Blut aus der Vene entnommen, ggf. mit einem homöopathischen Präparat versetzt und in den Muskel gespritzt. Es sind 4 bis 6 Behandlungen im wöchentlichen Abstand notwendig. Diese Behandlung führen wir für Patienten mit hoher Infektanfälligkeit, Schleimhautbläschen (Herpes und Aphthen) und wiederkehrenden Furunkeln durch.

Vitamin-C-Infusionen und Multivitamininjektionen

Diese Behandlung stärkt die Immunabwehr und Vitalität und verhindert Infektanfälligkeit sowie Stressfolgen.



Ohrkerzenbehandlung

Ohrkerzen wurden bei den Hopi-Indianern aus Naturextrakten hergestellt, heute werden die wertvollen natürlichen Rohstoffe regelmäßig geprüft und tragen das CE-Zeichen.Die Ohrkerze wirkt durch einen Kamineffekt physikalisch und bewirkt einen Massageeffekt, der über das Trommelfell in das Mittelohr weitergeleitet wird.                                                                                Die Ohrkerzenbehandlung eignet sich zur Therapie stressbedingter Ohrgeräusche,als Nachbehandlung eines Hörsturzes, zur Behandlung von Nervenschmerzen in der Ohrregion sowie von Spannungskopfschmerzen.    Auch die Behandlung von ADHS-Kindern und von Patienten mit Schlafstörungen ist als erfolgreich beschrieben worden.                                                    
Im EEG werden objektive Entspannungseffekte nachgewiesen.

                                                                                       


 
     
Top